Unfreundlich

| 007-Blog

Sind wir Deutsche unfreundlich?
Zusammenfassung Interview mit Radio NRW

Tipps vom Experten fürs Zwischenmenschliche – Interview mit Radio NRW

Herzlichen Dank nochmal an das Moderatorenteam Katharina te Uhle und Kevin Zimmer für die tolle Gesprächsatmosphäre und die Einladung, mir hat es viel Spaß gemacht.
Für alle, die die heutige Radiosendung bei den Lokalradios NRW zum Thema „Freundlichkeit“ verpasst haben, habe ich hier die wichtigsten Tipps aus dem Interview zusammengefasst.
1. Unsere Gedanken und unsere innere Einstellung steuern, wie ich auf eine Situation reagiere.
- Hier ein Beispiel: Ich werde auf der Autobahn während eines Überholvorgangs bedrängt. Jetzt kann ich mich natürlich selber doppelt stressen indem ich mich ärgere und den Fahrer des anderen Wagens beschimpfe. Ein deutlich weniger stressender Gedanke wäre z. B.: „Vielleicht hat er es eilig, weil er zu seiner kranken Oma muss? Da lass ich ihn/sie gern mal schnell vorbei.“. Mal ehrlich – verlieren wir dadurch was? Nein. Denn weniger Stressempfinden ist ein Gewinn.
2. Man kann Menschen durch „Vorleben“ und mit viel Beharrlichkeit auch zur Freundlichkeit "erziehen".
- Wenn ich zum Beispiel jemandem auf einer engen Straße immer die Vorfahrt lasse und er bedankt sich nie dafür, ich es aber umgekehrt grundsätzlich mache, wird er sich nach einiger Zeit wahrscheinlich auch bedanken. Und wenn nicht, mache ich trotzdem weiter.
3. Immer eine Pause machen, bevor man auf eine Unfreundlichkeit reagiert.
- Atmen Sie erstmal tief durch, bevor Sie reagieren! Er/Sie meint doch letztlich gar nicht Sie persönlich sondern scheint allgemein eher unzufrieden zu sein? Schon wird Ihre Reaktion sicher deutlich gemäßigter sein.

Nette Kleinigkeiten führen, wie ein Schneeballsystem, zu weiteren Nettigkeiten und damit zu einer Lawine der Freundlichkeit – probieren Sie es aus!
- Wenn Sie heute jemand nett grüßen, freut er sich vielleicht so darüber, dass er den Postboten auch nett grüßt, der wiederum grüßt seine nächste Kundin freundlich und so haben schon drei Leute gute Laune und waren freundlich zueinander. Sie wissen nie, was ein netter Gruß bei anderen Menschen bewirken kann.
Starten Sie noch heute Ihre Lawine der Freundlichkeit – gerne auch in der neu gegründeten Facebook-Gruppe „Botschafter der Freundlichkeit“! Irgendwann kommt sie wieder zu Ihnen zurück!

Also: bleibt freundlich!
Ihr Experte fürs Zwischenmenschliche
und Business-Knigge-Coach
E. Stefan Biggeleben alias Coach 007

Sie interessieren sich für einen angenehmen, zwischenmenschlichen Umgang?
Dann bestellen Sie gleich jetzt meinen kostenfreien Newsletter und bleiben somit jederzeit 'up to date'! Für Ihr gutes Gefühl der Sicherheit gibt es pro Quartal zwei bis drei wertvolle Tipps per Mail (z. B. die aktuellsten Empfehlungen des Arbeitskreis Umgangsformen International)

Ich möchte den Newsletter bestellen:

captcha

Kommentare sind deaktiviert.

Zurück