Wem gehört die Armlehne

| AUI-Empfehlung

Wem "gehört" eigentlich die Armlehne?

Der schnelle "Knigge-Tipp" des Arbeitskreis Umgangsformen International (AUI) zum Thema Armlehne ...
Bei vielen Dingen, die sich Menschen in der Öffentlichkeit zu teilen haben gilt das ungeschriebene Gesetz, dass unter Fremden in der Öffentlichkeit „halbe-halbe“, und zwar „rechts-links“, geteilt wird. Beispiele: Restauranttisch, Ablage in einem Badezimmer, etwa im Krankenhaus, Schreibtisch, Schultisch.
Anders ist es bei Armlehnen im Flugzeug oder beispielsweise im Theater. Diese werden besser entweder „vorne-hinten“ geteilt oder es wird ein Arrangement getroffen, was sowohl nonverbal als auch mit Worten geschehen kann.

Filou und ich wünschen einen entspannten Aufenthalt im Flugzeug/im Theater!
Herzlichst,
Ihr/Euer HumanResourcesCoach E. Stefan Biggeleben

DER NEWSLETTER / DAS E-BOOK:
DIE KUNST BELIEBT UND ERFOLGREICH ZU SEIN

... Tipps für Ihren/Deinen erfolgreichen, zwischenmenschlichen Umgang!

Mit meinem Newsletter sind Sie stets "up to date"!
Die aktuellsten Empfehlungen des Arbeitskreis Umgangsformen International, Tipps zum "limbischen" Umgang mit Menschen - und sich selbst, aktuelle Blogs ...
Für Ihr/Dein gutes Gefühl der Sicherheit!

Jetzt den kostenfreien Newsletter bestellen und 2 - 3 x im Quartal top informiert werden!
Als kleines Danke-Präsent für die Newsletterbestellung bekommst Du/bekommen Sie in der Bestätigung einen Code zum KOSTENLOSEN DOWNLOAD meines E-Books
"Tipps für einen erfolgreichen Umgang mit Menschen - beruflich und privat"!
... eine Zusammenfassung bisheriger Newsletter, Blogartikel und Empfehlungen des Arbeitskreis Umgangsformen International (AUI).

Ich möchte den kostenfreien Newsletter (und das E-Book) bekommen:

captcha

Kommentare sind deaktiviert.

Zurück